Wachsamkeit ist wichtig: Gaunerzinken und merkwürdige Polizisten

Wachsamkeit ist wichtig: Gaunerzinken und merkwürdige Polizisten

Von Eichkamper Bewohnern haben wir aktuelle Hinweise auf Einbruchsversuche erhalten:

An der Mauer eines Eingangsbereichs fanden Bewohner ein seltsames Zeichen vor. Nach Recherchen im Internet war klar, dass es sich um einen „Gaunerzinken“ handelte, also Hinweise von durchgehenden Kriminellen für deren „Kollegen“, dass dort was zu holen sei; die Polizei geht davon aus, dass es sich rumänische Diebesbanden handelt. Die Hauseigentümer informierte die Polizei, die ihnen den Tipp gab, das Zeichen zu entfernen. Wenn das nicht funktionieren sollte, sollte man das Zeichen zumindest verfälschen. Im konkreten Fall war das Entfernen tatsächlich problematisch: Es handelte sich um Farbe eines Ölstiftes, sie konnte nur schwer mit Terpentin entfernt werden.

Zudem gab es folgende Vorfälle:
Zwei als Polizisten uniformierte Männer klingelten bei einer Eichkamperin, erbaten sich Zutritt und erkundigten sich nach deren Einbruchsschutz. In der Wohnung ließ die Bewohnerin sich dann die Ausweise zeigen. Nachdem die beiden „Polizisten“ erkannten, dass eine Einbruchssicherung vorhanden ist, erkundigten sie sich trotzdem danach, wo denn der Schmuck aufbewahrt werde. Auch diesmal war die Haueigentümerin nicht auf den Kopf gefallen und antwortete: „Bei uns wurde bereits eingebrochen, Schmuck haben wir keinen.“

Einen zweiten Vorfall dieser Art gab es im gleichen Zeitraum nur eine Querstraße weiter; diese Eichkamper gewährten keinen Zutritt und infomierten sofort die Polizei an.

Fazit: Augen auf und Vorsicht mit merkwürdigen Haustürbesuchen …

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *