Ausstellung – Helga GENG – Zeichnungen, ab Freitag, 10.2., 19:30 Uhr bis Montag, 06.03., 18 Uhr

Ausstellung – Helga GENG – Zeichnungen, ab Freitag, 10.2., 19:30 Uhr bis Montag, 06.03., 18 Uhr

“Zeichnen ist die Kunst, Striche spazieren zu führen“

Diesem Satz von Paul Klee folgend arbeitet Helga GENG an ihren Zeichnungen. Ihre Hände scheinen nachzuzeichnen, wohin ihre Gedanken sie führen. Man versucht als Betrachter Schritt zu halten im Weiß des Papierraumes, im Takt der Farbe, des Schwungs, der Linie, die zur Ahnung einer Figur führt.

Helga Gengs Bilder sind wie Träume, verwobene Bahnen und Formen, die zu einem Dickicht aus Figürlichem – also Deutbarem – und Abstraktem werden.

Seit vielen Jahren setzt sich Helga GENG intensiv neben der Fotografie mit der Zeichnung auseinander. Mit Buntstift, Aquarell oder Tusche zeichnet sie in einem sich wiederholenden Rhythmus Raumstrukturen aus farbigen Linien zumeist auf klein- und großformatigem Papier, Pappe und Holz.

Helga Geng lebt und arbeitet in Eichkamp.

Die Zeichnungen sind vom 10.2.-06.03.2017 im Haus Eichkamp zu den jeweiligen Veranstaltungen und zu den Öffnungszeiten des Café Zikade (montags 15:30-19 Uhr) zu sehen.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *